Sommer, Sonne, Sonnenschein – Die beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen in 2017/18

Gerne sind die Deutschen dazu bereit, für ihren Urlaub etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Dabei hat das Urlaubsziel den größten Einfluss auf die Kosten, welche auf die Reisenden zukommen. Doch was sind die beliebtesten Ziele der Deutschen, die ihnen Abenteuer, Entspannung und Erholung zugleich bieten?

Feld im Sommer

Fuerteventura auf den vordersten Plätzen

Geht es um die südlichen Sphären Europas, so nimmt die Urlaubsinsel Fuerteventura bei den Deutschen nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert ein. Dies liegt auch an ihrer besonderen Vielseitigkeit, die sie für viele unterschiedliche Zielgruppen zu einem so interessanten Ziel macht. Auf der einen Seite sind hier die typischen Party-Touristen zu nennen, die das Feiern an eine der obersten Stellen während ihres Aufenthalts setzen. Andererseits bietet Fuerteventura wunderschöne Landschaften, die Naturliebhaber zum Verweilen einladen. Aufgrund der schwach ausgebauten öffentlichen Verkehrsmittel bietet jedoch oft nur der Mietwagen die passende Möglichkeit, um diese Schönheiten zu entdecken, die vielen Urlaubern verborgen bleiben. Mit dem Mietwagen Fuerteventura erkunden liegt voll im Trend und bietet die Chance, die Reise in die eigenen Hände zu nehmen.

Die Städtetrips der Deutschen

Doch nicht immer muss sich der Urlaub der Deutschen allein um Sonne und Meer drehen. Auch diverse Städtereisen stehen nach wie vor hoch im Kurs und ziehen das Interessen der Massen auf sich. Besonders im Fokus stehen dabei Metropolen wie London, Paris oder Rom, die schon fast zu Aushängeschildern für ihr jeweiliges Land geworden sind. Ein Vorteil sind dabei die günstigen Flugverbindungen, welche den Tourismus in diesen Städten schon seit geraumer Zeit ankurbeln. Auf der anderen Seite haben die Reisenden vor Ort die Möglichkeit, sehr günstig mit der U-Bahn zu pendeln, um die gewünschten Sehenswürdigkeiten zu Gesicht zu bekommen. Dafür nehmen die meisten Urlauber aus Deutschland allerdings nur wenige Tage frei. Rund drei Tage dauert der durchschnittliche Städtetrip, bis wieder die Heimreise angetreten wird.

Fernreisen weiter beliebt

Mehr als 11 Prozent der Deutschen haben sich im Jahr 2016 zudem für eine Fernreise entschieden. Damit ist die Beliebtheit weit entfernter Ziele noch einmal deutlich gestiegen, was auch an den reduzierten Flugpreisen der letzten Jahre herrührt. Nach wie vor nehmen dabei Reisen in die USA oder nach Kanada den ersten Platz ein und stehen im Ranking der Beliebtheit ganz oben. Auf den zweiten Platz schafften es im vergangenen Jahr Fernreisen nach Nordafrika, wo viele Touristen ganz gezielt die großen kulturellen Unterschiede erleben möchten. Fernreisen an sich bleiben weiterhin eine Form, die vor allem bei den jüngeren Generationen sehr beliebt ist. Die immer wichtiger werdende Zielgruppe der Touristen 60+ bleibt dagegen gerne in Europa, um dort die freien Tage zu genießen.

Gesund und aktiv im eigenen Land

Einen kleinen Boom erlebten in der vergangenen Zeit auch die Radreisen. Gerade die Kombination aus körperlichem Training und dem Entdecken der Landschaft lässt immer mehr Deutsche dort die aktive Form von Erholung und Entspannung suchen. Besonders beliebt sind Touren um den malerischen Bodensee oder in der Fahrradregion des Münsterlands. Auch entlang der Strände von Nord- und Ostsee sind immer mehr Radler unterwegs und genießen den schönen Blick auf die Weiten des Ozeans. Dies belegt ein weiteres Mal, wie verschieden die Vorlieben der Deutschen in dieser Hinsicht doch sind.

Dieser Beitrag wurde unter Erholung, Wellness abgelegt und mit , verschlagwortet. Autor:

Bildquelle: https://picjumbo.com/young-woman-running-through-wheat-field-on-sunset/

Bewertung - Sommer, Sonne, Sonnenschein – Die beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen in 2017/18: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet ( 5,00 von 5 Sternen, 1 Stimme(n) abgegeben. )