Tipps und Tricks für einen erholsamen Wellnessurlaub in Italien

Eine unbequeme Haltung am eigenen Computer bei der Arbeit, wenig Zeit für ein ausgewogenes, selbstgekochtes Essen sowie dauerhafter und zeitlicher Stress im Alltag. So oder so ähnlich ergeht es vielen Menschen in Deutschland. Hauptursachen für eine recht hohe Stressbelastung ist dabei zumeist der eigene Job. Vor allem Tätigkeiten im Büro und somit am Schreibtisch werden von vielen Menschen als belastend empfunden, da dort oft das Licht nicht sehr angenehm ist, eine dauerhafte telefonische Erreichbarkeit gefordert ist und körperliche Bewegung nicht selten zu kurz kommt. Um diesen Problemen Abhilfe zu schaffen, bietet sich ein erholsamer und revitalisierender Urlaub in Italien an.

Entspannung im Pool

Unterkünfte finden leicht gemacht

Italien gilt als eines der bekanntesten und auch beliebtesten Urlaubsziele, wenn es darum geht, die Füße hochzulegen, dem Körper etwas Gutes zu tun und ein wenig Abstand zum Alltag zu gewinnen. In erster Linie ist dabei natürlich die Unterkunft entscheidend. In dieser sollte man sich in erster Linie wohlfühlen und gerne übernachten. Zu Anfang muss eine Entscheidung getroffen werden, ob ein ausgewiesenes Spa-Hotel gewählt wird, oder aber ob eine Ferienwohnung bzw. ein Apartment gemietet wird. Beide Varianten haben hierbei ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Ein Vorteil des Hotels besteht darin, dass sich alle Möglichkeiten zur Entspannung direkt im Haus befinden und somit lange Wege nicht erforderlich sind. Gute und große Hotels verfügen sowohl über diverse Bade- und Schwimmmöglichkeiten als auch über eine ausgeprägte Saunalandschaft. Hinzu kommen Angebote, die zusätzlich gebucht werden können wie Massagen, Sportkurse oder andere Aktivitäten. Dieser Vorteil ist zugleich der Nachteil einer Ferienwohnung. Hier müssen spezielle Wellnesseinrichtungen angefahren werden, die zusätzliches Geld kosten und eine gewisse Anreisezeit erfordern. Jedoch bietet eine Ferienwohnung den Vorteil, dass aufgrund der nicht vorhandenen Abhängigkeit vom Hotel die Landschaften und Umgebungen am besten erkundet werden können. Die Kultur – gerade in einem fremden Land – kann so bestmöglich erkundet werden, wobei dieses nicht nur Entspannungsgefühle, sondern neue Kenntnisse bezweckt. Außerdem sind Ferienwohnung und vergleichbare Übernachtungsmöglichkeiten oft preiswerter sowie auch geräumiger, was den Geldbeutel schont und ausreichend Platz zur eigenen Entfaltung bietet.

Wellness-Aktivitäten

Die klassischen und buchbaren Aktivitäten zur Entspannung sind zweifelsfrei Dinge wie Schwimmen, Saunieren, Massagen und ein ausgewogenes, gutes und leichtes Essen. Jedoch gibt es auch zahlreiche weitere Möglichkeiten, um den Alltag und den damit verbundenen Stress hinter sich zu lassen. So finden sich speziell in Italien viele Routen und Wanderwege, die zu Spaziergängen und Wanderungen einladen. Wer sich neben körperlicher Bewegung an der frischen Luft auch einmal anderweitig sportlich betätigen möchte, dem seien die diversen Yoga-Kurse empfohlen, die in vielen Sporteinrichtungen angeboten werden und dazu dienen, sich einmal nur auf den Körper und die Atmung zu konzentrieren.

Kulinarische Entspannung

Italien ist für seine tolle, abwechslungsreiche Küche ebenso bekannt wie für seine große Bandbreite an ausgezeichneten Weinen. Wer in Italien einen Wellnessurlaub macht, der sollte sich auf die italienische Küche einlassen und diejenigen Gerichte probieren, die leicht bekömmlich und zugleich geschmacklich überzeugend sind. Die Restaurantlandschaft in Italien ist sehr ausgeprägt, weswegen der Urlauber zumeist die Qual der Wahl hat. Besonders empfehlenswert sind beispielsweise die Restaurants Birra e Sale und La Pergola in Rom, während zum Beispiel in Mailand das Mr. Panozzo und auch das Contraste besonders erwähnenswert sind.

Insgesamt stellt Italien ein ideales Ziel dar, wenn es darum geht, einen in jeglicher Hinsicht entspannenden Urlaub zu verbringen. Hinzu kommen traumhafte Regionen, zumeist gutes Wetter, aufgeschlossene Menschen und viele Möglichkeiten, um neue Energie für zukünftige Aufgaben zu tanken.

Dieser Beitrag wurde unter Erholung, Wellness abgelegt und mit verschlagwortet. Autor:

Bildquelle: https://pixabay.com/de/schwimmbad-schwimmen-entspannung-690034/

Bewertung - Tipps und Tricks für einen erholsamen Wellnessurlaub in Italien: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet ( 5,00 von 5 Sternen, 2 Stimme(n) abgegeben. )