Zeitmangel führt oft zu ungesunder Ernährung

Die Deutschen fühlen sich durch ihren hektischen Alltag immer schneller und häufiger gestresst. Gleichzeitig wird Zeitmangel als häufigster Grund für den Griff zu ungesundem Essen genannt. Dabei schließen sich wenig Zeit und eine ausgewogene Ernährung gegenseitig gar nicht aus.

Die Grundweichen werden am Morgen gestellt

Nicht nur die Zubereitung braucht ihre ZeitDas Frühstück sollte bereits ausgewogen sein. Ein Schokocroissant vom Bäcker ist keine gesunde Alternative. Wählen Sie Vollkornprodukte und Obst für einen perfekten Start in den Tag. Sich morgens eine Schnitte Brot fertigzumachen und den Apfel in die Arbeitstasche zu stecken, nimmt dabei auch wenig Zeit in Anspruch.

schnelle Mahlzeit

Daneben sind fürs Abendessen nach dem Job Vollkornnudeln schnell zubereitet, auch Blumenkohl, Spinat und Brokkoli müssen nur langsam vor sich hin köcheln. Beim Gemüse dürfen Sie auch gerne zu Tiefgefrorenem greifen, denn die gefrorene Variante enthält meist sogar mehr Nährstoffe als die frische. Wer bereits ahnt, dass er im Laufe des Tages nicht auf die gesunden fünf Portionen Obst und Gemüse kommen kann, für den gibt es eine gute Alternative. Denn hochkarätige Entsafter und Saftpressen auf perfektegesundheit.de verarbeiten das Obst und Gemüse Ihrer Wahl schnell zu einem leckeren Saft, der im Laufe des Tages getrunken werden kann.

Gesunde Lebensmittel kann man also auch ohne viel Aufwand zubereiten, denn das Gemüse dünstet von alleine in der Pfanne und auch der Fisch muss nur ein paar Mal gewendet werden. Was dagegen wirklich seine Zeit braucht, ist das Essen selbst. Gut gekaut ist halb verdaut, sagt der Volksmund und er behält Recht. Eine gesunde Verdauung beginnt dabei bereits im Kopf. Denn auch das Gehirn muss signalisiert bekommen: Jetzt ist Essenszeit, jetzt kommt Arbeit auf mich zu. Konzentrieren Sie sich während der Mahlzeit nur auf das Essen und legen Sie alle elektronischen Geräte beiseite. Machen Sie sich als Motivation für eine gesunde Ernährung klar, was Sie Ihrem Körper mit zu viel Zucker, Fett, Natrium oder Kohlenhydraten antun. All diese Stoffe finden sich vermehrt in Fertigprodukten. Sie schaden nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele, wie mittlerweile durch Studien belegt wurde. Also tun Sie sich auch im stressigen Alltag etwas Gutes und greifen Sie zu gesunden Lebensmitteln. Andernfalls fällt es Ihrem Körper noch schwerer, den Stress auszugleichen.