EMG Messung

Das EMG ist eine Abkürzung für die Elektro-Myographie.

Es ist ein technisches Untersuchungsverfahren zur Feststellung, ob ein Muskel selbst erkrankt ist oder der Nerv, der für diesen Muskel zuständig ist.

Bei dieser elektrophysiologischen Methode der Diagnostik in der Neurologie, wird die natürliche, elektrische Aktivität in einem ruhenden Muskel (Spontan-Aktivität) und in einem unterschiedlich starkkontrahiertem Muskel (Muskel-Aktionspotentiale) gemessen.

Es gibt zwei verschiedene Methoden, um die Muskelaktivität zu bestimmen:

  • Die Nadel-EMG
  • Die Oberflächen-EMG

Die Elektro-Myographie ermöglicht die Art und Schwere einer Muskelerkrankung oder auch einer Nervenerkrankung festzustellen. Im Regelfall weist ein gesunder und entspannter Muskel keine elektrische Aktivität auf. Bei der kleinsten Anspannung (oder Kontraktion) wird diese mit Hilfe desEMG wahrgenommen.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Training abgelegt. Autor:

Bewertung - EMG Messung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet ( 5,00 von 5 Sternen, 1 Stimme(n) abgegeben. )