Gesunde Snacks für zwischendurch

selbstgemachte Pizza

Der Anglizismus „Fast Food“ hat sich längst in der hiesigen Gesellschaft etabliert, zieht aber nach wie vor negative Assoziationen mit sich. Viele Menschen denken sofort an Cheeseburger oder Currywurst. Diese Produkte sind zwar unbestritten lecker, jedoch auch extrem kalorienreich. Oftmals ist man aber berufsbedingt gezwungen, ein schnelles Mahl in der Mittagspause zu sich zu nehmen. Jedoch muss dieses nicht zwangsweise ungesund sein. Seit einiger Zeit haben sich vor allem in deutschen Großstädten, gesunde Alternativen zum klassischen Imbiss gebildet, die schnell serviert werden und zugleich gesunde Fette und keine künstlichen Zusatzstoffe respektive Geschmacksverstärker enthalten.

Beliebte Gerichte bestellen

Mit dieser Tendenz geht eine weitere spannende Entwicklung einher. In unserer schnelllebigen Zeit bleibt oftmals nicht die nötige Ruhe zum ausgiebigen Kochen. Populäre Klassiker wie Sushi brauchen keine lange Zubereitungszeit und schmecken zudem fantastisch. Der Verzehr ist sogar schon zu einem sozialen Ereignis geworden. Nicht wenige treffen sich mit guten Freunden, um die Geschmacksnerven auf eine fernöstliche Reise zu schicken. Apropos schicken: Der Versand der georderten Ware kommt per Lieferservice zügig zum gewünschten Ort. Außerdem ist Bargeld nicht zwingend erforderlich. Kreditkarten oder aber auch PayPal werden akzeptiert. Darüber hinaus gibt es einen komfortablen 24 Stunden Support.

Andere Alternativen

Den kulinarischen Horiziont permanent zu erweitern, heißt, persönlich zu wachsen. Offenheit ist ein Zeichen von Intelligenz und befördert diese.

Gesunde Optionen für zwischendurch sind neben Sushi:

  • Tortillas: Mexikanische Weizen- oder Maismehl-Tacos mit vegetarischer Füllung. Avocados und Olivenöl gelten als Insidertipp.
  • Körnerbaguette: reichhaltig belegt mit Salat, Gurken oder Tomate. Zudem bietet sich fettarmer Schinken an.
  • Pizza: nicht per sé ungesund. Auch hier kommt es wieder auf den richtigen Belag an. Frischkäse ist zum Beispiel gesünder als Schmelzkäse.
  • Frühlingsrollen: Ideales Finger-Food. Klassischerweise „Shanghai-Variante“ mit Sprossen oder Chinakohl.

Bewusst und schnell ernähren im Alltag stellt sich durchaus als möglich dar. Genügend Optionen sind vorhanden, jedoch kommt es auch hier, wie so oft, auf den persönlichen Geschmack an.

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung abgelegt. Autor:

Bewertung - Gesunde Snacks für zwischendurch: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet ( 4,00 von 5 Sternen, 3 Stimme(n) abgegeben. )