Sportförderung und Sponsoring im Spitzensport

Sport ist wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens. Egal ob wir selbst aktiv Sport treiben oder als Fan vor dem Fernseher oder im Stadion bestimmte Vereine und Athleten unterstützen – Sport ist für viele Menschen allgegenwärtig. Es ist unumstritten, dass sportliche Aktivitäten (aktiv oder passiv) soziale Kontakte und nicht zuletzt natürlich auch Gesundheit und Wohlbefinden fördern und somit einen wichtigen Einfluss auf unsere Gesellschaft ausüben. Trotzdem ist es Bundesländern und Kommunen aufgrund der eigenen angespannten Finanzlage oft nicht mehr möglich, geldliche Mittel zur Förderung des Sports aufzubringen. Vereine und Sportler sind im Bereich Sponsoring zunehmend auf sich gestellt.

Sponsoring für den sportlichen Erfolg

Egal ob Schulsport, Vereinssport oder sogar Spitzensport – bei der Sponsorensuche ist Eigeninitiative gefragt, denn ohne die nötige Finanzspritze hat sich das sportliche Dasein schnell erledigt. Insbesondere Spitzensportler wissen, dass der sportliche Erfolg eines jeden Athleten mit der finanziellen Unterstützung steht und fällt, die er beim täglichen Training und bei der Wettkampfteilnahme erfährt. Sportler, die eine populäre Sportart wie etwa Fußball ausüben, können sich glücklich schätzen. Hier erhalten Athleten und Vereine in der Regel großzügige Sponsorengelder, die es ihnen ermöglichen, sich voll und ganz auf ihre sportliche Leistung zu konzentrieren – ohne finanzielle Abstriche machen zu müssen. Sportler, die eine weniger beliebte Sportart ausüben, können oft nicht von ihrem sportlichen Erfolg allein leben. Sie stehen vor der Herausforderung, Vollzeit-Job und tägliches Wettkampftraining unter einen Hut zu bringen.

Sportförderung 2.0

Doch das Sponsoring ist nur ein Teil der modernen Sportförderung. Auch in die Kontaktpflege zu Fans und Öffentlichkeit muss Zeit investiert werden. Dabei spielen Online-Auftritte und soziale Netzwerke zunehmend eine wichtige Rolle. Der Einfluss von Facebook, Twitter und Co geht auch an Spitzensportlern nicht vorbei. Im Gegenteil: Jeder Sportler weiß, wie wichtig die Kontaktpflege mit den eigenen Fans ist. Und in der heutigen Zeit verläuft diese eben nicht mehr Vis-à-Vis, sondern über Online-Plattformen, soziale Netzwerke und dergleichen.

Ein New Media Partner wie die Euroweb Sportförderung ist unerlässlich, wenn man die Erstellung und Pflege seiner Website in gewissenhafte Hände übergeben möchte. Mit langjähriger Erfahrung und dem nötigen Know-how ist der Düsseldorfer Internet-Dienstleister in der Lage, Sportler mit einer optimalen Präsenz im World Wide Web zu unterstützen. Die Euroweb Sportförderung erfüllt alle Anforderungen an eine professionelle, moderne Sportförderung und betreut erfolgreich die Online-Auftritte von deutschen Spitzensportlern wie Fabian Hambüchen. Nicht nur die Sportler wissen dieses Engagement zu schätzen, sondern auch deren Anhänger: Letztendlich sind es die Fans, die einem Athleten die Unterstützung und Anerkennung zukommen lassen, die ihm gebührt. Fleiß und Ehrgeiz allein reichen schon lange nicht mehr aus, um sportliche Erfolge zu erzielen. Vielmehr geht es im modernen Spitzensport darum, eine treue Fanbase aufzubauen und diese auch zu halten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Autor:

Information zur Autorin: Melanie Holtzmann, Euroweb Sportförderung

schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet Es wurde noch keine Bewertung abgegeben