Bauchmuskel Video-Workout

In den folgenden 2 Workout-Videos erklären wir euch, wie man seine Bauchmuskeln mit nur 10 Minuten intensivem Training stärkt. Das erste Video bezieht sich dabei ausschließlich auf die Übungsbeschreibung. Im zweiten Video könnt ihr euch das komplette Workout anschauen bzw. gleich mittrainieren. Es werden euch 5 Bauchmuskel-Übungen näher gebracht, die man je nach Trainingserfahrung in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen ausführen kann.

Anleitung für das Bauchmuskel-Workout:

Erklärte und ausgeführte Bauchmuskel-Übungen:

  1. Käfer: Bei der ersten Übung wird die seitliche Bauchmuskulatur gekräftigt.
  2. Toe Reaches: Hierbei trainiert ihr eure geraden Bauchmuskeln.
  3. Sandbag Sit Ups: Bei dieser Übung des Bauchmuskel-Video-Workouts kann ein Sandsack (oder Hanteln) zur Steigerung genutzt werden.
  4. Plank: Bei der Planke handelt es sich um eine statische Halteübung – Wichtig hierbei ist, die Spannung im ganzen Körper zu halten.
  5. Po Heben: Die letzte Übung kräftigt erneut die geraden Bauchmuskeln.

1. Video: Anleitung zum Bauchmuskel Workout

Benötigtes Equipment für das Workout:

  • Intervall-Timer oder Stoppuhr – Wenn ihr die Bauchmuskelübungen parallel zum Video absolviert, ist kein Timer bzw. Stoppuhr erforderlich.
  • Fitness-Matte oder eine andere geeignete Unterlage
  • Sandsack oder Hanteln (optional) – Durch Gewichte kann das Bauch-Workout noch gesteigert werden.

Trainingsintervall:

  • 2 Runden mit jeweils 5 Bauchmuskel-Übungen
  • Ausführungszeit pro Bauchübung beträgt 50 Sekunden.
  • 10 Sekunden Pause zwischen den Übungen.

2. Video: Komplettes 10 Minuten Bauchworkout

Solltet ihr die Übungsausführung beherrschen, so könnt ich das komplette 10 Minuten Bauchworkout beginnen. Ihr könnt die Übungen parallel zum Video ausführen. Somit bleibt ihr in der Zeit und habt einen gewissen Ansporn. Viel Spaß dabei!

Tipp: Um mit dem Bauchmuskel-Training auch einen positiven Effekt zu erreichen, sollte es regelmäßig ausgeführt werden. Im Grunde kann man jeden Tag die Bauchmuskulatur trainieren, da diese sich schnell wieder regeneriert. Man sollte jedoch mindestens 3 mal pro Woche seinen Bauch trainieren und somit seine Muskeln fördern.