Isolationstraining

Eine Übung, die nur eine einzige Körperpartie beansprucht, wird gerne als Isolationstraining bezeichnet. Dazu zählen alle Übungen, die nur auf einen bestimmten Muskel abzielen. Aber oft ist es gar nicht so einfach, einen bestimmten Muskel gezielt zu trainieren. Meistens werden beim Training doch wieder ganze Muskelgruppen beansprucht. Deshalb gehört auch das Training bestimmter Muskelgruppen zum isolierten Training dazu. Mit speziellen Übungen wird versucht, eine Körperpartie besonders zu stärken. Ob das allerdings immer Sinn macht, darüber streiten die Experten. Je nach Sportart kann jedoch die besondere Entwicklung bestimmter Muskeln von großem Vorteil sein.

Nicht zu einseitig werden beim Isolationstraining

Bestimmte Isolationsübungen können helfen, schwache Muskeln an die anderen heranzuführen. Und sie können stark geforderte Muskeln besonders trainieren.

Dennoch sollte man beim Isolationstraining nicht zu einseitig werden. Es gibt kaum eine Sportart, in der nicht ein gutes Grundgerüst weiterhelfen könnte. Deshalb sollte man nie auf das Isolationstraining allein setzen. Viel nützlicher ist ein gezieltes Ganzkörpertraining. Wer insgesamt gut trainierte Muskeln besitzt, kommt in jeder Sportart gut zurecht. Außerdem besteht beim isolierten Training die Gefahr der Überlastung des Muskels. Regeneration ist aber für den Muskelaufbau ebenso wichtig, wie das Training.

Volle Entwicklung der Muskeln

Das isolierte Training kann dennoch einiges bewirken. So können auch kleinere oder isolierte Muskelgruppen, die sonst kaum Beachtung finden, trainiert werden.

Mit einem gezielten Isolationstraining kann kombiniert mit Krafttraining eine Körperpartie voll entwickelt werden. So können eventuelle Schwächen beseitigt werden.

Das ist vor allem für ambitionierte Kraftsportler und Bodybuilder wichtig. Der gewöhnliche Mensch hingegen sollte sein Augenmerk lieber auf ein ganzheitliches Training legen. Isolationsübungen sollten höchsten ergänzend genutzt werden. Wer kein Muskelpaket werden möchte, braucht in der Regel kein Isolationstraining.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>