Virtueller Sport: Wetten im Internet

Sport ist auch in der virtuellen Welt immer beliebter geworden. Besonders Sportwetten haben sich zu einem echten Dauerbrenner im Netz entwickelt. Die Zahl der virtuellen Wettbüros wächst stetig – aber was macht die Faszination für „die beste Quote“ eigentlich aus?

Basketball

Mit der Quote zum Gewinn

Ob Sie sich für Fußball, Eishockey, Formel 1, Handball, Golf, Rugby, Basketball, Tennis, Boxen oder vielleicht Kricket interessieren – im Internet lässt sich auf so ziemlich jede Sportart wetten. Die großen Buchmacher haben bis zu 10.000 Wetten im Programm. Dabei sorgt natürlich auch die große Anzahl an unterschiedlichen Buchmachern für große Unterschiede in den angebotenen Quoten.

Denn es geht bei Sportwetten auf digibet.com oder anderen Internetseiten schon lange nicht mehr nur um Sieg oder Niederlage. Man kann seine Wetten ganz individuell konfigurieren und kombinieren: Sie können beispielsweise den besten italienischen Torschützen der Bundesliga tippen – oder auf das schnellste Rennpferd in England setzen und so die Wettquoten gewaltig in die Höhe treiben. Wenn Sie den richtigen Riecher beweisen, dann können Sie Ihren Einsatz so schnell vermehren oder aber komplett verlieren. Denn besonders bei abwegigeren Wetten brauchen Sie auch immer eine kleine Portion Glück.

Da die eher ungewöhnlichen Wetten ein relativ hohes Risiko bergen, sind derzeit aber noch immer die großen Sportarten besonders beliebt. Ganz vorne auf der Beliebtheitsliste stehen nach wie vor Fußball und Basketball. Egal, für welche Sportart Sie sich entscheiden: Bleiben Sie Ihrem System treu und halten Sie sich auf dem Laufenden. Denn ein gutes Hintergrundwissen kann ein ganz entscheidender Vorteil bei der Wettabgabe sein. Schließlich entscheidet die Verfassung einzelner Spieler mitunter genauso über den Sieg wie ein Trainerwechsel oder eine neue Aufstellung.

Bewahren Sie einen kühlen Kopf

Sportwetten machen Spaß. Aber sie bergen auch immer ein gewisses Risiko. Das sollte man sich klar machen, bevor man allzu wagemutige Einsätze abgibt. Denn – wie bei jedem Glücksspiel – es gibt keine Garantie für hohe Gewinne. Wer einen Verlust erleidet, der sollte auf keinen Fall versuchen, die Bilanzen durch riskante Einsätze wieder auszugleichen. Denn wie auch jedes andere Glücksspiel kann auch das Wetten auf Sportereignisse süchtig machen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt. Autor:

Bildquelle: © Jupiterimages/Pixland/Thinkstock

Bewertung - Virtueller Sport: Wetten im Internet: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet ( 5,00 von 5 Sternen, 1 Stimme(n) abgegeben. )