Bauchtraining für Anfänger

Jeder hätte gerne einen schönen flachen und durchtrainierten Bauch. Vor allem im Sommer und während der Freibad-Saison macht man damit immer eine gute Figur. Doch von nichts kommt nichts. Deshalb muss für einen schönen Bauch fleißig trainiert werden. Damit die Bauchmuskeln schön und stark werden, sollte man es aber auf keinen Fall mit dem Training übertreiben. Vielmehr ist ein langsamer Muskelaufbau notwendig. Dieser sollte über einen längeren Zeitraum erfolgen. Für das optimale Bauchtraining gibt es viele Übungen. Einfache Übungen am Boden sind ebenso dabei wie Übungen mit dem entsprechenden Fitnessgerät.

Die richtige Dosis beim Bauchsport für Anfänger

Bauchtraining für AnfängerBeim Training der Bauchmuskulatur ist vor allem die richtige Dosis wichtig. Es gibt viele Frauen und Männer, die täglich eine Vielzahl an Sit-ups absolvieren und sich wundern, warum die Muskulatur trotzdem schwach bleibt. Das hat einen einfachen Grund. Überlastete Bauchmuskeln führen meist dazu, dass bei der Übung geschummelt wird. So wird die Bewegung zum Beispiel nur durch den Schwung ausgeführt. Zehn Minuten Bauchmuskeltraining reichen in der Regel aus. Und ein Tag Regeneration zwischendurch schadet auch nicht. Wichtig dabei ist, die Übungen wirklich korrekt auszuführen.

Bauchtraining mit Geräten

Wer keine Sit-ups machen und trotzdem effektiv die Bauchmuskeln trainieren möchte, kann heute auf eine große Auswahl an Geräten zur Stärkung der Bauchmuskulatur zurückgreifen. Diese funktionieren im Bewegungsablauf aber meistens ähnlich wie die Sit-ups. Beim Training empfiehlt sich eine gewisse Abwechslung. Wer ein ganzheitliches Training anstrebt und sich nicht nur auf eine Muskelgruppe konzentriert, erhält ebenfalls einen schönen Bauch. Bauchtraining sollte also immer Bestandteil eines ganzen Fitnesskonzepes sein. Natürlich sollte für einen schönen Bauch auch überflüssiges Fett abgebaut werden. Nur ein schlanker Körper macht die Bauchmuskeln sichtbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>