Die richtige Ernährung ist das A und O!

Nur wer sich richtig ernährt, kann auf lange Zeit sichtbare Erfolge erzielen und sich jung halten. Die optimale Zufuhr von Nahrungsstoffen kann in Bezug auf das Krafttraining zwei wichtige Funktionen erfüllen – Trainingseffekt optimieren und Energiezufuhr konstant halten.

richtige ErnährungDurch den Einsatz von bestimmten Nahrungsergänzungsmitteln wird der Trainingseffekt optimiert und durch eine richtige Basisernährung bleibt die Energiezufuhr konstant. Wichtig ist dabei, dass ihr Körper genügend Mineralstoffe und Vitamine erhält.

Alle Lebewesen brauchen Nahrung. Sie liefert die Energie, die der Körper benötigt, um Körperwärme zu erzeugen, Muskeln zu befähigen um Bewegungen auszuführen, zu wachsen und sich zu regenerieren. Menschen vertragen eine große Auswahl an pflanzlichen und tierischen Nahrungsmitteln. Aber nicht jeder Mensch isst alles. Religion, Gesundheit und persönliche Vorlieben und Abneigungen bestimmen unseren Speiseplan. Die Aufnahme der Nahrungsstoffe und die alltäglichen Essgewohnheiten bezeichnet man als Ernährung. Mangel an wichtigen Nährstoffen oder ungesunde Ernährung führen zu schweren Wachstumsstörungen und zu Krankheiten.

Die zehn Regeln einer Gesunden Ernährung:

  1. Reichlich Flüssigkeit
  2. mehrmals am Tag Getreideprodukte und reichlich Kartoffeln zu sich nehmen
  3. Fünf mal am Tag → Gemüse und Obst
  4. Täglich Wurstwaren und Mlich, einmal in der Woche Fisch, Fleisch, Wurstwaren und Eier in Maßen
  5. Bei Fett bzw. fettreichen Lebensmitteln ist weniger mehr!
  6. Nicht übertreiben mit Zucker und Salz
  7. Essen Sie Vielseitig
  8. Bereiten Sie ihre Nahrung schmackhaft und nährstoffschonend zu
  9. Genießen Sie ihr Essen → Nicht hetzen!
  10. Bleiben Sie in Bewegung!

Grundnahrungsmittel

Unter Grundnahrungsmitteln versteht man die Nahrungsmittel, die im jeweiligen Kulturkreis am gefragtesten sind und somit den Hauptbestandteil der Ernährung darstellen. DieGrundnahrungsmittel weisen eine Grundversorgung mit KohlenhydratenEiweißen und Fetten auf, enthalten allerdings meist nur wenige Vitamine und Spurenelemente. Wasser steht bei denGrundnahrungsmitteln an der ersten Stelle, gefolgt von Reis, den knapp 50% der Bevölkerung zu sich nehmen.

Die wichtigsten Grundnahrungsmittel:

Wasser, Reis, Kartoffeln, Hülsefrüchte, Fisch, Milch, Fleisch, Eier, Brei, Brot

Die Top 5 Sattmacher:

  1. Kartoffeln
  2. Haferflocken
  3. Fisch
  4. Nudeln (Vollkornnudeln)
  5. Bananen

Sollten Sie regelmäßig Sport treiben, so brauchen Sie die richtigen Nahrungsergänzungsmittel. Als Grundlage für diese Sport Ernährung findet man oft das beliebte Eiweiß. Dieses benötigen die Muskeln nämlich um sich zu regenerieren und aufzubauen. Weitere nützliche Informationen erhalten Sie unter der Rubrik SporternährungBodybuildingMuskelaufbau

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>