Mehr Leistung durch gesunde Ernährung

Himbeer-Erdbeer-Smoothie

Dass fettiges Essen, viel Zucker und ungesunde Kohlenhydrate dem Körper nicht gut tun, ist wahrlich kein Geheimnis. Mit viel Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten sowie Fisch können wir uns hingegen gesund halten, dem Körper Kraft geben und Energie erhalten. Was vielen Menschen aber nicht so bewusst ist, ist dass man mit der richtigen Ernährung die Leistungsfähigkeit von Körper und Geist deutlich steigern kann.

Studentenfutter für das Hirn

Lebensmittel wie Nüsse, Möhren, Rote Beete, Fisch und Milchprodukte sollten vor allem zur Steigerung der Hirnleistung ein fester Bestandteil im Ernährungsplan haben. Sie enthalten unter anderem Mineralstoffe wie Magnesium oder Phosphor, aber auch Vitamin B und C sowie Omega-3-Fettsäuren, die die Hirnaktivität verbessern. Nüsse sind typische Bestandteile des „Studentenfutters“, das bekanntermaßen zur Denkleistung anregen soll. Ein unschlagbarer Leistungsförderer ist jedoch Flüssigkeit – allen voran Wasser, ungesüßte Saftschorlen sowie Tee. Die Flüssigkeit versorgt den Körper und das Gehirn mit Sauerstoff und fördert die Durchblutung.

Lebensmittel und Mineralstoffe für die körperliche Leistungssteigerung

Wer beim Sport bessere Leistung erzielen möchte, sollte sich beim Muskelaufbau vor allem an gesunde Kohlenhydrate wie Vollkornnudeln und Vollkornhaferflocken halten, die etwa drei Stunden vor dem Training eingenommen werden sollten. Wichtig ist, dass es sich um so genannte langkettige Kohlenhydrate handelt, die lange Zeit satt machen. Etwa 1,5 Stunden nach dem Training gilt es den Körper wieder mit Kohlenhydraten zu versorgen, die den Körper bei der Regeneration unterstützen – beispielsweise Reis und Kartoffeln.

Eiweißhaltige Ernährung, wie man sie häufig ambitionierten Bodybuildern zuschreibt, gehört auch zur leistungssteigernden Ernährung. So sollten nicht nur Kraftprotze auf eine Ernährung mit ausreichend Eiweiß achten, sondern auch alle anderen Menschen, denn Eiweiß sorgt für Muskelaufbau. Gerade Menschen ab dem 60. Lebensjahr müssen oft mit Hormonveränderungen kämpfen, die zu einem Abbau der Muskelmasse führen. Der Körper erschlafft, der Rücken tut weh, die Arme und Beine wollen nicht mehr so recht. Entgegen wirken bzw. verlangsamen kann man diesen Prozess durch Eiweißreiche Kost wie Vollkornbrot mit Hüttenkäse, Lachs und Reis, Kartoffeln und Quark.

Shakes und Pulver zur Unterstützung einnehmen

Der Muskelaufbau ist nicht nur wichtig für unsere Beweglichkeit, sondern fördert auch den Kalorienverbrauch: Denn je mehr Muskeln der Körper hat, desto höher ist der Kalorienverbrauch. Und auch Shakes unterstützen den Aufbau von Muskeln, die Regeneration des Körpers und führen zu einer verbesserten Leistung. Der Grund dafür liegt darin, dass der Mensch gewisse Spurenelemente und Mineralstoffe sowie Vitamine durch die tägliche Ernährung gar nicht in ausreichender Menge aufnehmen kann. Unterstützend wirken dann Powershake Energiepulver für einen kraftvollen Alltag, die reich an Vitaminen, Eiweiß sowie anderen Mineralstoffen sind.

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung abgelegt und mit verschlagwortet. Autor:

Bewertung - Mehr Leistung durch gesunde Ernährung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet ( 5,00 von 5 Sternen, 1 Stimme(n) abgegeben. )