Splitt Training

Wer einen schönen Körper haben möchte, braucht starke Muskeln. Deshalb wird beim Fitnesstraining besonderer Wert auf den Muskelaufbau gelegt. Eine Methode aus dem Bodybuilding ist das sogenannte Splitt Training. Bei diesem wird das Training der einzelnen Muskelgruppen auf verschiedene Tage verteilt. Man kann dieses Trainingssystem mit jedem anderen Training kombinieren. Das Splitt Training ist jedoch sehr intensiv und eher für Fortgeschrittene oder ambitionierte Bodybuilder geeignet. Dabei gibt es verschiedene Formen dieser Trainingsart.

Formen des Splitt Trainings

Das Splitt Training kann an drei, vier, fünf oder sechs Tagen durchgeführt werden. Je nach Ziel und Leistungsstand des Trainierenden. Bei dem Drei-Tage-Splitt Training wird nach jedem Trainingstag eine Pause eingelegt. So bleibt dem Körper noch viel Zeit für Regeneration. Beim Vier-Tage-Splitt Training wird an zwei Tagen nacheinander trainiert, unterbrochen von einem oder zwei Tagen Pause. Beim Fünf-Tage-Splitt-Training wird zwei Tage trainiert, ein Tag pausiert und wieder drei Tage trainiert. Dieses Training eignet sich jedoch nur für Fortgeschrittene, die sich schnell erholen können. Es wird oft zur Entwicklung hinterherhinkender Muskelgruppen genutzt. Noch härter ist das Sechs-Tage-Splitt Training bei dem sechs Tage hintereinander trainiert wird. Hier ist die Gefahr des Übertrainings hoch.

Vor- und Nachteile beim Splitttraining

Diese Trainingsart hat einige Vorteile, aber auch einen großen Nachteil. Das Splitt Training ist ein sehr intensives Programm, das sich gut eignet, um einzelne Muskelgruppen zu trainieren. Es ermöglicht dem Athleten ein tägliches Training und bietet trotzdem die Möglichkeit, die Ruheperioden für die Muskeln einzuhalten. Deshalb ist diese Trainingsform besonders effektiv. Sie ist aber eher für Profis, als für den Hobbysportler zu empfehlen. Durch das häufige Training ist diese Form des Muskelaufbaus zudem sehr zeitaufwendig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>