Vitamine und Mineralstoffe für Sportler

Für Freizeit- und Leistungssportler sind gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung das A und O um fit zu bleiben. Ein gesunder Körper ist leistungsfähig und bietet Wohlbefinden.
Natürlich spielen Vitamine und Mineralien dabei eine wesentliche Rolle. Sie sind sowohl in frischem Obst und Gemüse, aber auch in Frucht- und Gemüsesäften enthalten und sie schützen den Körper vor lästigen Krankheiten.

Die richtige Ernährung ist Grundlage beim Sport:

Zur korrekten Zusammensetzung für eine optimale Ernährung zählen 55 Prozent Kohlenhydrate, 30 Prozent Fett und 15 Prozent Protein, denn diese sind Energieträger für den Körper. Und als Hauptbestandteile für eine ausgewogene Ernährung können Obst, Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukte im Speiseplan untergebracht sein. Süßigkeiten und Alkohol sollten allerdings weitestgehend eingeschränkt werden.
Außerdem benötigt der Körper viel Flüssigkeit für sämtliche Lebensvorgänge. Bestens geeignet sind Mineralwasser, Tee und verdünnte Fruchtsäfte. Des Weiteren sind für Sportler Vitamine und Mineralstoffe unerlässlich.

Der tägliche Bedarf an Vitamin B, C und D, und an Mineralien wie Calcium und Magnesium sollte unbedingt abgedeckt sein. Diese wichtigen Substanzen dienen der Gesundheit und Leistungsfähigkeit, da sie das Immunsystem stärken, die Knochenbildung und den Aufbau der Muskeln fördern.

Muskeltraining und Fitness:

Muskeln können durch verschiedene Sportarten trainiert werden. Egal ob beim Kraftsport, Joggen oder Radfahren – regelmäßiges Training baut Muskeln auf. Aber auch hier ist die richtige Kombination von Sport, Ernährung und Erholung von besonderer Wichtigkeit.
Zum Muskelaufbau gehören Bodybuilding sowie Ausdauer- und Krafttraining. Aber auch durch kleinere Übungen zu Hause können Muskeln trainiert und der Körper fit gehalten werden, wie zum Beispiel Kniebeuge, Liegestütze oder einfache Sit-Ups.
Leistungssportler haben einen hohen Bedarf an Creatin. Die organische Säure wird für den Muskelaufbau benötigt und ist außerdem für die Regenerationsfähigkeit der Muskulatur verantwortlich. Creatin wird zum Teil vom Körper selbst, in Leber, Bauchspeicheldrüse und Nieren, gebildet. Der restliche Bedarf sollte mit der Nahrungsaufnahme gedeckt werden. In Fleisch und Fisch ist Creatin enthalten.

Sportliche Leistungen können durch Vitamine und Mineralien gesteigert werden und eine gesunde Lebensweise ist dazu unverzichtbar.

Ein Gedanke zu „Vitamine und Mineralstoffe für Sportler

Kommentare sind geschlossen.